Seit mehr als 100 Jahren

Gässler Fensterbau

Albbrucker Strasse 4
79774 Albbruck-Schachen

Fon 07753 - 52 66
Fax 07753 - 23 50
info@gaessler-fenster.de

 

Was uns wichtig ist!

  • Termintreue
  • Zufriedenheit der Kunden bei der Ausführung

Holz-Aluminium-Fenster

Fenster für die Zukunft!

  • Geringe Wartung
  • Keine Renovationsanstriche
  • Max. Wärme- und Schalldämmung
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Warme und wohnliche Atmosphäre

Heizkostenreduzierung

  • Sparen Sie bis zu 50% Ihrer Heizkosten durch Altbau-Sanierung

 



Impressum

Aktuelles

Betriebsferien

Liebe Kunden und Lieferanten,

von Montag, den 31. Juli 2017 bis einschließlich Freitag, den 18. August 2017 haben wir Betriebsferien. Ab Montag, den 21. August 2017 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Familie Gässler und die komplette Belegschaft





Einladung zur Gewerbeausstellung in Albbruck

Am 23. – 24. April findet wieder eine Gewerbeausstellung in Albbruck unter dem Motto „WER KANN WAS?“ statt. Zu diesem Ereignis möchten wir Sie recht herzlich einladen. Wir präsentieren Ihnen auf unserem Stand die Neuheiten im Bereich Fenster, Haustüren, Rollladen und Jalousien.
Über Ihren Besuch auf unserem Stand in der Hauptschule Albbruck freuen wir uns schon heute und stoßen gerne mit Ihnen auf ein Glas Sekt an.

Öffnungszeiten:
Sa, 23. April 2016 13:00 – 18:00 Uhr
So, 24. April 2016 12:00 – 18:00 Uhr





Fenstermontage in Oberweschnegg





Messe Fensterbau Frontale Nürnberg

Am 17.03. – 18.03.2016 besuchte das Team von Gässler Fensterbau die Messe „Fensterbau Frontale“ in Nürnberg.





Innungsversammlung der Schreiner-Innung Waldshut

Am 16.10.2015 fand die diesjährige Herbstversammlung bei uns im Firmengebäude statt. Nach dem offiziellen Teil wurde der Betrieb besichtigt. Die Kolleginnen und Kollegen waren sehr beeindruckt vom hohen Automatisierungsgrad unserer Fenster- und Türenfertigung. Im Anschluss wurde bei einem gemütlichen Zusammensein noch viel diskutiert und gefachsimpelt.





Neue Fenster im Pfarrheim Heilig Geist in Laufenburg

Zeitungsartikel in der Badischen Zeitung über die von uns gefertigten und montierten Fenster und Raffstoren.
(19. Oktober 2013)





Mehr Geld für energetische Sanierungen

Seit dem 1. März 2013 gibt es mehr Geld vom Staat: Über das KfW-Förderprogramm„Energieeffizient Sanieren können Haus- und Wohnungsbesitzer von höheren Investitionszuschüssen und verbesserten Kreditkonditionen profitieren.

Nach Auskunft der dena (Deutsche Energie-Agentur) können Einzelmaßnahmen - beispielsweise eine bessere Wärmedämmung, neue Fenster oder eine Modernisierung der Heizung - gefördert werden. Zudem ist auch für eine Komplettsanierung des gesamten Hauses nach den KfW-Standards Effizienzhaus 70“oder„Effizienzhaus 55“eine Förderung möglich. Der Zuschuss für Einzelmaßnahmen steigt zum Beispiel von bisher 7,5 auf künftig 10 Prozent der förderfähigen Kosten, wobei eine Obergrenze von 5.000 Euro je sanierter Wohneinheit gilt. Im Falle einer Komplettsanierung zum Effizienzhaus 70“kann die Förderung jetzt bis zu 15.000 Euro betragen, bei einem besonders energieeffizienten Effizienzhaus 55“sogar bis zu 18.750 Euro.

Förderanträge können seit 1. März 2013 über die jeweilige Hausbank gestellt werden.





Unsere neue Fensterbeschichtungsanlage
Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage Unserer neune Fensterbeschichtungsanlage

Erfahren Sie mehr unter "Neue Technik"